!!> PDF / Epub ☄ Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück: Historischer Roman ✑ Autor Tilman Rhrig – Stg2bio.co

Ich habe mittlerweile viele Mittelalter Romane gelesen und wollte nun endlich mal einen Wikinger Roman Und ich war auch sofort begeistert davon, wie Tilman R hrig es versteht, historische Fakten nicht immer ganz korrekt, aber das wei man bei einem fiktiven Roman ja auch vorher in einen Alltagszusammenhang zu bringen Wer sich also mit der Welt der Wikinger vertraut machen m chte, findet hier sicherlich eine Quelle auch wenn ich ihm raten w rde, nach dem Lesen ein Fachbuch zu konsultieren Mich hat aber von Anfang an etwas gest rt und es stellte sich dann heraus, dass ich mit R hrig s Erz hlstil berhaupt nicht klar komme Die Charaktere bestehen aus theatralischen Ausrufen, aber man kann sie nicht fassen und es fehlt ihnen schlichtweg die Seele Die Dialoge sind keine Dialoge, sondern Bl cke von indirekter Rede mit einzelnen Ausrufen dazwischen Sie sind immer theatralisch Ja, die S tze sind kurz, aber auch abgehackt und erinnern eher an Regieanweisungen als an Erz hlungen Das Buch ist nicht einfach fl ssig zu lesen und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich nach einigen Seiten einfach genervt bin.Inhaltlich okay, aber in der Form her f r meinen pers nlichen Geschmack absolut entt uschend Erik Der Rote, Der Wikinger Kraftvoll Wie Sein Name Und Seine Gestalt Ist Die Geschichte Seines Lebens Aus Norwegen Verjagt, Versucht Er In Island Heimisch Zu Werden, Gr Ndet Eine Familie Und Muss Erneut Fliehen Verleumdet Und Verfemt, L Sst Er Doch Nicht Davon Ab, An Der Seite Seiner Frau Thjodhild Nach Dem Gemeinsamen Gl Ck Zu Suchen Der Wikingerroman von Tilman R hrig ist spannend, mit gro em historischem Wissen erz hlt Die Genauigkeit und Perfektion mit der Tilman R hrig recherchiert, fasziniert mich immer wieder Der Lebensweg von Erik dem Roten ist eine atemberaubende Geschichte ber Liebe, Verrat und Tod Eine Suche nach dem Gl ck vor dem Hintergrund der aufkeimenden Auseinandersetzung zwischen dem Glauben an die nordischen G tter und dem Christentum Der Leser fiebert bis zur letzten Seite mit den handelnden Personen Mich hat diese M nnerfreundschaft zwischen Erik und Tyrkir sehr bewegt Aber auch Thjodhild eine gro artige Frau oder sein Sohn Leif, selbst Trude, die Zauberin, sie alle sind mir ans Herz gewachsen. Die Wikinger gr ndeten ein Zeitalter der Entdeckung, des Handels und der Kolonisation Dass sie nicht nur unruhige, Neuland suchende, immer zum Kampf bereite Menschen waren, kann man bei R hrig nachlesen Angelehnt an die Gr nland Saga verschmelzen wahre und fiktive Momente zu einer unterhaltsamen Geschichte miteinander Gekonnt skizziert R hrig die Riten und Gebr uche, das damalige menschliche Miteinander und die rivalisierenden Glaubenslehren.Fazit Geschichtsunterricht, der Spa macht. Wer Tilman R hrig kennt, der wei gut recherchierte Romane, fl ssige Sprache, keine langen S tze Interessante Rahmenhandlungen So auch bei diesem Buch Wir folgen Erik und seiner Familie wie er nach einigen Schicksalswendungen von Norwegen ber Island schlie lich in Gr nland ankommt Von dort wird sp ter sein Sohn Leif Amerika entdecken.Wir erfahren viel ber den Wechsel der nordischen G tter hin zum Christentum F r mich blieb ein kleiner Kritikpunkt immer wieder muss Erik aufbrechen und von vorn anfangen Dies mag historisch so gewesen sein, und insofern kein Fehler des Autors Doch ertappte ich mich bei dem Gedanken, nicht schon wieder weiter Doch ist dies vielleicht das Schicksal von Entdeckern Durch ihre Vergangenheit getrieben, im alten Umfeld nicht mehr weiterkommend, neue Horizonte suchen und neue L nder entdecken. Das Buch Erik der Rote ist leicht und fl ssig zu lesen und enth lt keine schwer verdaulichen geschichtlichen Informationen F r Fans von historischen Romanen, die beim Lesen noch etwas lernen wollen ber die Geschichte, wahrscheinlich etwas zu seicht geschrieben, f r Anh nger von guter Unterhaltungsliteratur im Bereich der historischen Romane aber absolut richtig, nur leider zu kurz Ich w rde mir eine Fortsetzung w nschen.. das Buch l st sich sehr gut lesen und man kann sehr gut in die Wikinger Gesichte einsteigen Super, ich w rde es jederzeit weiterempfehlen. Tilman R hrig l sst Erik den Roten wieder lebendig werden Der Inhalt wurde bereits oben erl utert und so starte ich wie folgt Dieses Buch haben wir unseren Sohn 11 Jahre anl sslich unseres D NEMARK Urlaubes geschenkt Das war eine wunderbare Idee, denn so wurde auch alles Historische mit wachen und neugierigen Blick gesehen und alte Steine wurde nicht als langweilig empfunden Im Gegenteil WICHTIG ist aber noch eine Altersempfehlung Ich halte es nicht geeignet f r Kinder unter 10 Jahren es gibt sogar Empfehlungen ab 14 Jahren, aber das ist bertrieben Die Wikingerzeiten waren hart und R hrig l sst auch diese Tatsachen nicht aus Auch ich habe das Buch sehr gerne gelesen und halte es f r lesestarke Kinder ab 10 11 Jahren geeignet J ngere Kinder sollten andere Literatur lesen, denn davon gibt es so viele GUTE